Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Eintrittskarten/Veranstaltungstickets über die Internetseite www.rock-over-farrnbach.de zustande kommt .

VERTRAGSGRUNDLAGEN
Durch den Kauf eines Tickets kommen in Bezug auf den Veranstaltungsbesuch vertragliche Beziehungen ausschließlich
zwischen dem Ticketkäufer (nachfolgend Kunde genannt) und dem entsprechenden Veranstalter "Rock over Farrnbach/D. Vogel" zustande.
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht dabei vom Kunden aus, sobald er online seine Ticketbestellung aufgegeben hat (durch Klick auf den Button „Zahlungspflichtig Kaufen“).
Mit dem Verkauf bzw. dem Versand der Eintrittskarte(n) kommt der Eintrittskarten - bzw. Veranstaltungsvertrag mit dem Veranstalter "Rock over Farrnbach/D. Vogel" zustande.

Leistungen
Gleichzeitig mit dem Ticketkauf kommt zwischen dem Kunden und "Rock over Farrnbach/D. Vogel"
ein Vertrag über die Abwicklung dieses Ticketkaufs zustande(durch Klick auf den Button „Zahlungspflichtig Kaufen“).

"Rock over Farrnbach/D. Vogel" erbringt gegenüber dem Kunden die Lieferung der von ihm gekauften Tickets, je nach Festlegung der Auswahl des Kunden hinsichtlich Postversand persönliche Abholung oder Kassenhinterlegung.

KARTENRÜCKGABE
Beim Kauf von Veranstaltungstickets / Konzertkarten können nach abgeschlossenem Vertrag/ Kauf (Kartenbestellung)
nicht mehr zurückgenommen werden, insbesondere besteht, soweit der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung, insbesondere Konzertkarten / Veranstaltungstickets für Veranstaltungen anbietet, gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufs- und Rückgaberecht des Besuchers.

Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den Veranstalter bindend und verpflichtet den Besucher zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Die Rückgabe von Veranstaltungstickets/Konzertkarten ist grundsätzlich ausgeschlossen, für verfallene Karten wird kein Ersatz gewährt.

Änderungen
Veranstaltungsänderungen, Änderung der Anfangszeit sowie Änderung der Spielstätte bleiben vorbehalten und berechtigten nicht zur Rückgabe von gekauften Tickets und Karten.

Ausfall eines Konzertes
Fällt ein Konzert/Veranstaltung dagegen ersatzlos aus, wird der Kartenpreis inkl. Gebühren erstattet.
Der Abbruch eines Konzert/Veranstaltung begründet nur dann einen Anspruch auf Erstattung des Karten-/Ticketpreises, wenn der Abbruch vor der ersten Pause erfolgt. Falls es sich um ein Konzert/Veranstaltung ohne Pause handelt, entsteht ein Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises nur dann, wenn der Abbruch des Konzert/Veranstaltung vor Erreichen der Hälfte der vorgesehenen Vorstellungsdauer erfolgt.

Darüber hinausgehende weitere Aufwendungen oder Schäden des Besuchers werden nicht ersetzt.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN
Beim Besuch der Veranstaltung gelten regelmäßig separate Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt für beide Vertragspartner der Gerichtsstand Fürth.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Abkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG).